Heute, am Donnerstag den 29.03.2018 las ich eine sehr interessante Aussage im Handelsblatt, Morning Briefing:

Der Fußballer Per Mertesacker gestand neulich extreme Versagensängste ein.

Das sind Aussagen, die in der Sportlerwelt oft nicht offiziell ausgesprochen werden, aber doch ganz präsent sind.  Wer möchte sich schon outen das es „Schwierigkeiten gibt“?! Da spielt unter anderem auch die Angst mit, als nicht belastbar oder stark zu gelten, sich in der Presse angreifbar zu machen und eventuell entsprechende Konsequenzen zu erwarten.

Es gehört schon eine gehörige Portion Mut und Stärke dazu, in der Öffentlichkeit auszusprechen, dass man unter dem unglaublichen Leistungsdruck leidet.

In meiner Arbeit als Sport Mental Coach weiß ich, wie belastend dieser Leistungsdruck und die damit verbundenen Ängste sein können und freue mich über jeden Athleten der in der Öffentlichkeit darüber berichtet. Ich denke es ist wichtig das Sport-Stars offen darüber sprechen, damit man noch mehr auf dieses Thema aufmerksam wird und es als ein Bestandteil in der Entwicklung eines Profi-Athleten angesehen wird. Nur so wird es normal, unterstützende Hilfe in einer Leistungsdruck-Situation anzufragen oder in Anspruch zu nehmen. Das macht doch eine professionelle Athletenbetreuung aus! Es kann nicht richtig sein, dass Athleten Angst haben frei und offen darüber zu sprechen. Das drängt sie umso mehr in die Ecke.

Es kommt auf die richtige Auswahl des Psychologen/ Sport Mental Coach an. Es ist wichtig das ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Athlet und Betreuer besteht. Nur wenn der Sportler sich öffnet, können diese Ängste wirkungsvoll bearbeitet werden.

Wer im Sport erfolgreich sein möchte, muss auch lernen, mit Leistungsdruck umzugehen. Jeder reagiert anders auf Drucksituationen. Während der eine unter dem Druck „leidet“, ist er für jemand Anderen eine zusätzliche Motivation. Das ist eine ganz subjektive Wahrnehmung und Empfindung, die durch entsprechendes Coaching geformt werden kann.

Schaut gern mal in das folgende Kurzvideo und Bericht:

https://www.welt.de/sport/fussball/article174928089/Psycho-Druck-im-Fussball-Per-ist-Millionaer-Elber-kritisiert-Mertesacker.html

Pin It on Pinterest